Ein Erlebnis, welches sich lohnt

Vacation Switzerland



Ich habe leider nie zu den glücklichen Menschen gehört, die mal ausgelassen feiern, ausgehen und sich so richtig amüsieren konnten. Naja, es geschah eigentlich nie ohne spätere Nachwirkungen zu haben und ging solchen Anlässen dann auch lieber aus den Weg. Dann habe ich mir gedacht, dass man nur einmal lebt und Konsequenzen im Leben einfach dazu gehören. Dann habe ich ein ganzes Jahr lang gespart, wo ich nur konnte, für einen Urlaub, den sich jeder Mensch mal wünscht und auch durchlebt haben muss.

Ich habe mir Hotels Switzerland angesehen und dies natürlich in Ruhe, bis ich endlich auf ein Hotel Switzerland gestossen bin, welches mir alles in einem bieten konnte. Auf der Suche nach einem geeigneten Ort für meine Holiday Switzerland bin ich auf Gstaad gestossen, welches mich recht beeindruckt hatte. So ein 5 Star Hotel Switzerland musste ich unbedingt mal ausprobieren, weil man ja nicht jedes Jahr die Chance und Möglichkeit bekommt in so einem Luxury Hotel Switzerland seinen Urlaub zu verbringen.

Dann habe ich mir auch das Programm angesehen und wusste nicht, wo ich zuerst zuschlagen sollte. Da ich die Zeit an der frischen Luft sehr mochte habe ich mich für das Skiing Switzerland und Hiking Switzerland entschieden, wobei die Wellness Besuche auch nicht zu kurz kommen durften. Mir gefiel die Auswahl an Restaurants und Bars auch sehr gut und zahlreiche andere Möglichkeiten, um sich zu beschäftigen sind auch sehr wichtig gewesen.

Meine Vacation Switzerland habe ich natürlich nicht alleine verbringen wollen und habe einpaar Freunde überreden können mir Gesellschaft zu leisten. Dann kam auch endlich die Zeit und sobald wir uns auf den Weg zum Hotel Switzerland gemacht haben, habe ich persönlich alles hinter mich gelassen. Ich habe mein Kopf einfach abschalten und die Zeit mit meinen Freunden geniessen wollen.

Holiday Switzerland



Bei der Ankunft im 5 Star Hotel Switzerland ist es anders auch nicht möglich gewesen, weil einem allein der Anblick hinreisste und wir uns, wie auf einen anderen Planeten gefühlt hatten. Als wir rein gingen hatte die Zeitreise dann auch begonnen und wo man hinschaute ist alles einzigartig gewesen, wie die Menschen so auch die Einrichtung der verschiedenen Räumlichkeiten.

Am ersten Tag haben wir uns nur verwöhnen lassen, haben ausgelassen gegessen und sind etwas trinken gegangen. Am nächsten Tag ging es dann mit Skiing Switzerland und Hiking Switzerland los, wo wir uns in zwei Gruppen geteilt hatten, um Abwechslung zu schaffen. Gstaad hatte eine sehr schöne Landschaft und Natur, welches man sich normalerweise nicht gedacht hätte. Den Tag verbrachten wir an der Natur und der frischen Luft, danach haben wir uns im Wellness Bereich verwöhnen lassen und ausgeruht, um die Nacht dann durchzufeiern und durchzutanzen.

Im Luxury Hotel Switzerland haben wir alles sofort in der Reichweite gehabt und konnten jede Minute voll auskosten. Das Personal stand auch rund um die Uhr zur Verfügung, um uns jeglichen Wunsch zu erfüllen. Besser hätten wir die Holiday Switzerland nicht verbringen können und wenn ich ehrlich bin, kam ich mit genügend Geld von meinen Ersparnissen nach Hause. Wir haben neue Bekanntschaften machen können und da es nichts gab, was wir nicht machen konnten, schmieden wir nun erneut Pläne für unseren nächsten Urlaub ohne nachtragende Konsequenzen.

Voll erwischt

Informatik Zürich



Frauen sind ja bekanntlich nicht die ersten Ansprechpartner, wenn es um die Technik geht, welches eigentlich auch an den Männern liegt. Ein Mann möchte sich immer als Held aufspielen und die Dame in Not retten. Wobei Frauen sich auch alleine sehr gut helfen können, tun sie ihren Männern gerne den Gefallen und lassen ihn den Ruhm einkassieren. Dies hatte auch meine Frau versucht, was eine wirklich peinliche Situation gewesen war.

Sie arbeitete auch oft von zu Hause aus und benötigte einen IT Zürich Fachmann. Wir haben uns zerstritten und um uns zu vertragen, wollte sie meine Hilfe in Anspruch nehmen, weil dies ja gerade der Auslöser gewesen ist. So haben wir uns wieder vertragen und ich habe mich auch beweisen können. In der Informatik Zürich ziehen wir eigentlich immer gleich und somit ist es schon eine sehr knifflige Situation gewesen.

Als Mann, kam es natürlich nicht in Frage dies zuzugeben und ihr den Sieg zu überlassen, erst recht nicht. Dann habe ich mich über IT Support Zürich informiert und bemerkte, dass ich keine andere Wahl gehabt hatte, als einen Fachmann zu engergieren. Ich wollte ja nicht als Verlierer da stehen, in dem ich ihre Arbeit zerstörte. Dies hätte sie mir unser ganzes Leben lang untergestellt, welches auch ein schlagfertiges Argument gegen mich gewesen wär.

Uns ist schon klar gewesen, dass wir uns wie Kinder aufgeführt haben, was uns beiden aber völlig egal gewesen war. Ich habe dann nach einem Fachmann geforscht, welcher mir weiterhelfen konnte und natürlich in der Zeit, wo meine Frau ausser Haus war. Mit meinen Informatik Zürich Kenntnissen musste ich dem Fachmann sehr genau zu hören und mich ausführlich beraten lassen. Anders hätte die Sache ja auch keinen Sinn gehabt, weil ich wusste, dass mich meine Frau auf die Probe stellen würde.

IT Support Zürich



Als der IT Zürich Fachmann kam, muss ich zugeben, dass ich etwas gehetzt hatte, weil man nie wissen konnte, wann meine Frau nach Hause kam. Ich habe mich natürlich auch mit ihm unterhalten und ihn meine ungewöhnliche Situation erklärt, wobei er natürlich auch laut lachen musste. Dann sprach er mich auch auf den Server an, welcher natürlich nicht der beste gewesen war.

Und um einige Pluspunkte mehr zu bekommen ist ein Leiser Server natürlich die beste Wahl gewesen, weil es meiner Frau so oder so gestört hatte. Was ich aber nicht gewusst hatte, war dass meine Frau sich auch über IT Support Zürich informieren liess und auf den gleichen Fachmann gestossen war. Der Fachmann beendete seine Arbeit auch schnell und mit der Beratung habe ich mich auch sehr gut rausreden können, hatte ich mir zu mindest gedacht. Dann kam meine Frau nach Hause, aber nicht alleine.

Ein Leiser Server hatte sie begleitet, welchen sie aber im Auto behielt, um nach zu sehen, was ich so geleistet hatte. Ich habe mich so toll gefühlt, als ich die Worte des Fachmannes wiedergab und sie liess mich auch diesen Glauben. Am Ende der Vorführung meinte sie, dass ich ihre Einkaufstütten aus den Wagen holen sollte und da bemerkte ich, dass ich doch nicht so toll rüber gekommen bin, wie ich es mir gedacht hatte. 

Wichtig war aber, dass wir uns vertragen und unser Problem aus der Welt geschafft haben.

Noch einmal Glück gehabt

Heizung Basel



Als bei uns die Haustechnik Basel ausfiel, habe ich den Wert meiner Frau besonders zu schätzen gewusst. Dabei fiel sogar die Heizung Basel aus und meine Frau konnte weder kochen, noch sauber machen. Das Essen ist eigentlich kein Problem gewesen, weil wir auch auswärts essen oder es einfach liefern lassen konnten. Ohne Wasser konnten wir aber auch nicht duschen und somit, ist das Haus nicht das einzige gewesen, welches anfing zu riechen. Wir haben auch bei Freunden duschen können, aber jeden Abend konnten wir dies ja auch nicht machen.

Und die Umstellung mit den Anziehsachen, mit Taschen und Koffer, als würden wir im Urlaub fahren, ist auch nicht gerade spassig gewesen. Für unser Problem haben wir als erstes und sehr dringend einen Sanitär Basel benötigt, damit wir endlich duschen und das Haus auch auf Vordermann bringen konnten. Für meine Frau ist es überhaupt, das Schlimmste auf der Welt gewesen, wenn sie nicht duschen konnte, wenn sie es wollte. Ich habe auch gewusst, dass ich sie nicht einmal ansprechen konnte, weil sie mich in Stücke zerrissen hätte und somit musste das Problem so schnell es geht wieder behoben werden.

So haben wir die doppelte Arbeit am Hals gehabt und konnten uns kaum informieren. Dann habe ich mich einfach an´s Internet gemacht und das erste Unternehmen angerufen, welches ich finden konnte. Naja, an der ersten Stelle, konnte es ja kein schlechtes sein. Wir haben uns auch über Solar Basel unterhalten, nur dass mir diese irgendwie aus den Gedanken geflogen ist.

Solar Basel



Ich habe Glück gehabt, dass es meiner Frau nicht eingefallen ist, sonst hätte sie mir die Sache ganz schön an den Kopf geschlagen. Am nächsten Tag kam auch ein Sanitär Basel vorbei und schaute sich die Installationen mal an. Wir erklärten ihm, wie wir in diese Lage gekommen sind und versuchte das Problem zurückzuverfolgen. Er hatte sich natürlich auch gewundert, wieso wir so lange gewartet haben, bis wir jemanden engergierten.

Er hatte sich die komplette Haustechnik Basel ansehen müssen und meinte, dass einige Rohre verstopft seien und andere komplett ausgewechselt werden müssen. Dies hiess für uns, dass wir Glück gehabt haben, dass wir keine Überschwemmung bekommen haben und uns dann im Abfluss baden mussten. Am nächsten Tag brachte der Fachmann Unterstützung mit und meinte, dass auch die Rohre der Heizung Basel ausgewechselt werden mussten. Ich werde nie vergessen, was die Fachmänner alles aus den Rohren gezogen haben und natürlich kann man sich auch vorstellen, das der Geruch auch nicht gerade der beste gewesen war.

Meine Frau unterhielt sich dann mit den Fachmännern über die Möglichkeiten der alternativen Energie. Wir sind auch sehr erfreut gewesen, als das Wasser wieder floss und wir in Ruhe duschen konnten. Meine Frau gönnte sich ein langes Bad an diesen Abend und nahm sich den nächsten Tag frei, um das Haus sauber zu machen, bevor die Fachmänner wiederkamen. Seit der Solar Basel Energie haben wir keine Schwierigkeiten mehr mit unserem Wasser gehabt und das warme Wasser floss auch vierundzwanzig Stunden am Tag. Den grössten Vorteil haben wir dann in den Rechnungen gesehen, welche sich halbiert haben.